Ich und Model??!!.... Shootingablauf

heutiges Thema zum Fotoshooting,

wie läuft das ab - das Shooting?!


Zuerst kommt natürlich die Recherche:
Welcher Fotograf kommt in Frage?
Kenne ich einen Fotografen,der gerne mal ein Shooting mit mir machen würde?
wenn ja ist ja schon mal super, denn hier ist die Vertrauensbasis schon zum Teil vorhanden.
Kenne ich keinen Fotografen, sollte ich zuerst gut recherchieren!
Wenn möglich über Freunde, Familie, Bekannte
- gibt es hier Fotografen oder kennen die einen?
Ansonsten bietet das Internet eine Menge an Möglichkeiten Fotografen bzw. Hobbyfotografen auszumachen.

Meinen ersten Fotografen habe ich über Facebook entdeckt

Achtung aber hier sollte Vorsicht geboten sein... man weiß nie wer sich so alles im Internet herumtreibt!
Deshalb immer wichtig! Achtet darauf, die Fotografen besser kennenzulernen - vor allem erst mal über Nachrichten, Telefon oder einem kurzen persönlichen Treffen wenn der zufällig aus eurer Nähe kommt (an einem öffentlichen Ort)
Sollte euch auch nur die kleinste Kleinigkeit suspekt vorkommen, bzw. ihr ein ungutes Bauchgefühl bei der Sache bzw. der Person haben, dann lasst es!
Und geht zu einem ersten Shooting mit einem Fotografen nie allein, nehmt eine Begleitperson mit.
Sollte der Fotograf seriös sein und keine schlechten Vorhaben haben, wird er nichts gegen eine stille, sich im Hintergrund haltende Begleitperson haben!

Ich will euch keine Angst machen, das sollte nur eine kurze Warnung sein - Anonymität Internet!!

nun weiter zum Thema
Fotografen haben meistens ihre Werke als Alben hochgeladen,
die ihr dort begutachten könnt.
Dies hilft auch bei der Entscheidungsfindung
Gut, ich finde im ersten Shooting muss der Fotograf und seine Werke nicht perfekt sein, denn ihr seid es ja auch nicht, es ist ein Lernprozess für euch beide, indem sich beide verbessern und lernen können und Erfahrungen sammeln, ein Gefühl erhalten für das "vor der Kamera stehen"
Es ist wichtig, dass ihr auf einer Wellenlänge seid, euch versteht und einfach Spass an der Sache habt
und selbst eure Ideen einfließen lasst

in weiteren Schritten folgt auch eine Verbesserung deínerseits, so sollten auch die Fotografen sich verbessern und Referenzen vorweisen können (hierzu unten mehr)

Wenn ihr in Kontakt getreten seid und beide dieselben Interessen haben, sprecht gemeinsam ab, welche Art von Bildern ihr machen wollt (eine Beschreibung und Ideen zu Bildarten folgt in einem der nächsten Posts) und wo das Shooting stattfinden soll.

Das ist die Kreative Phase, hier werden Konzepte erstellt,
nach denen du deine Outfits zusammenstellst, die du mitnehmen wirst
(ganz wichtig - denn was du nicht dabei hast, kannst du auch nicht anziehen)
- beim Outfit darauf achten: Kleidung, Accessoires (Ketten, Brillen, Tücher etc.), Schuhe, Makeup, Hairstyling sollten aufeinander abgestimmt sein -

Du solltest dir auch vorab den Vertrag zuschicken lassen (per Mail) bei einem neuen Fotografen
So sieht der Vertrag meistens aus:



Außerdem solltest du klären, in welcher Form du die Bilder erhalten wirst (CD, Stick, Card, Mail)
wie viele Bilder er ca. bearbeiten wird,
und wann du sie erhalten wirst (wird meist alles im Vertrag festgehalten)

Achte darauf wer die Rechte an den Bildern haben wird,
bzw. was der Fotograf mit den Bilder machen darf -
wichtig vor allem bei Teilakt/Akt/Erotik-Aufnahmen
(zu den Shootingbereichen folgt ein eigener Post)

Sprech alles mit dem Fotografen  nochmal durch bevor beide Seiten unterschreiben,
wenn dir was an dem Vertrag nicht passt, sprecht dies vor Unterschrift an!

Außerdem solltest du darauf achten:
Wenn du dich selbst schminken musst, kannst du auch bereits geschminkt zum Shooting kommen. Solltest du allerdings von einer Visagistin geschminkt werden, bitte KEIN MAKE UP, kein Maskara etc. vorher verwenden! Dann bitte natürlich zum Shooting kommen!

Erste Instanz also nun: Pünktlich beim Shooting sein!
Da du wahrscheinlich ein wenig Vorlauf benötigst (Wo parke ich? Outfits mitschleppen! Wo ist das Studio, der Treffpunkt genau? - und zum ein wenig umschauen) wäre ich schon ein wenig früher da,
dann musst du dich auch nicht hetzen!

Nun folgt das (falls nicht schon passiert) persönliche Kennenlernen mit dem Fotografen.
Meist wird ein wenig geredet, etwas getrunken, eine Ebene geschaffen - bevor´s an´s Eingemachte geht ;-)

Danach gehts auch schon an die Outfitwahl,
ans Umziehen,
und die nächsten 2-4 Stunden voller Spass und Motivation, Anstrengungen und vielen vielen Bildern...
Das musst du übrigens selbst erlebt haben - schwer zu beschreiben.
Ich für meinen Teil blende das Umfeld aus, und es kommen immer wieder lustige, skurile, tolle, kreative Ideen beider Seiten, so wird auch nie langweilig.
Manchmal ist es echt anstrengend, ihr solltet nie die ganze Zeit nur gleich stehen bzw. gleich schauen
- dabei unterstützt dich allerdings auch der Fotograf - mit Anweisungen z.B. und Tipps (bzw. seinen Ideen und Umsetzungswünschen)
(zum Posing wirds auch nen extra Post noch geben - damit du dich ein wenig sicherer fühlst- mit dir, deiner Wirkung auf den Bildern und deinem Körper)

Im Anschluss sichtet ihr meist zusammen noch die Bilder
(meist auch dabei ab und zu, damit ihr auch sehr, wie ihr auf den Bildern wirkt)
und es werden die ausgewählt, die bearbeitet werden sollen.

Die Bilder ererhälst du dann innerhalb des vereinbarten Zeitraums....
also gibts auch was, auf das man sich im Nachgang noch freuen kann...
Ein Tag als "Fotomodel" - anstrengend, aber eine Erfahrung wert - und du wirst dich wundern, welche Resultate du als Ergebnis in den Händen halten wirst...

-----
in dem Zug verschiedene Fotografen ausfindig zu machen und mich stetig zu verbessern
bin ich dann auf die Model-Kartei gestoßen.
Diese ist kostenlos und beinhaltet eine Menge an Fotografen, Models, Visagisten, sogar Bildbearbeiter und Mietstudios.

Hier findet man eigentlich alles, was das Herz begehrt.

Bei der Anmeldung sollte man allerdings bereits ein paar Bilder von sich hochladen, damit die Fotografen auch sehen können, wer du bist
bzw. ob sie ein Shooting mit dir machen möchten.

Genauso kannst du deren Arbeiten bewundern, die Echtheit der Fotografen prüfen und Fotografenbewertungen lesen, die andere Models an den Fotografen gegeben haben (die bereits mit ihm geshootet haben)

So kannst du dein Netzwerk erweitern bzw. aufbauen.
www.model-kartei.de

Kommentare:

  1. http://beautyandmorefromme.blogspot.co.at/2013/07/kirschen.html?m=0#comment-form

    AntwortenLöschen