Ich - ein Individuum?!

Ich will anders sein als die Menschheit.

Gegen den Strom schwimmen.
Eine Kämpfernatur,
ein Krieger, eine Amazone.
Nicht anderen folgen und dabei selbst keine Spuren hinterlassen.

Ein Mensch, der Gefühle hat.
Ein Mensch, der weinen kann.
Ein Mensch, der lachen kann.
Ein Mensch, der Humor hat.
Ein Mensch, der Träume hat.
Ein Mensch, der nach seinen Idealen handelt.
Ein Mensch, der eine eigene Meinung hat.
Ein Mensch, der hinter seinem Tun steht .
Ein Mensch, der anders denkt.
Ein Mensch, der sich nichts sagen lässt.
Ein Mensch, der einfach anders ist...

Ich will EINZIGARTIG sein.


Die Masse der Menschheit ist ersetzbar, doch ich nicht für mich.
Ich bin ich und mich gibt es nur einmal.
Mich zeichnet so einiges aus, charakterlich, äußerlich, mein Querdenken,
meine Persönlichkeit ...unerreicht....

----

Doch ERNÜCHTERUNG...

nach gefühlten 2 Sekunden Internetrecherche...
Ich bin einer von vielen.
Ich bin das alles was ich sein will
und dennoch nichts Besonderes.
Nichts Besonderes für die Menschheit.
Ich bin die Masse, das Kollektiv.
Es gibt alles für meine so besonderen und einzigartigen Bedürfnisse
- Texte, Blogs, Songs, Shops -
Scheinbar sind sie doch nicht so einzigartig.

Bin ich kein Individuum?
War ich jemals eins oder zeigt mir die Globalisierung nur,
dass es etwas wie das Individuum nicht gibt?


Facebook –
Mir werden Freunde vorgeschlagen.
Hunderte gemeinsame Freunde,
mit denselben Interessen,
denselben Gedanken,
denselben Wünschen
demselben Geschmack.

Autsch, das hat gesessen…

----

Vielleicht bin ich kein Individuum in der Masse der Menschheit...

Aber vielleicht doch einzigartig
- für diese eine Person, die mich und meine Eigenschaften zu schätzen weiß -
und für die ich DIE EINE PERSON bin...

Eine Persönlichkeit, ein Individuum, in der Masse der Persönlichkeiten

1 Kommentar:

  1. Sehr schön geschrieben:) Gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen